Wir brauchen mehr „VUCA-Fitness“ | #Futability

Unsere VUCA gewordene Welt verlangt von uns Anpassung im Akkord. Die Forderung nach uneingeschränkter Flexibilität steht aus- und unausgesprochen im Raum und stellt die Menschen vor erhebliche Herausforderungen – oft mit gravierenden gesundheitlichen Folgen.

Global gesehen sterben jährlich 17 Millionen Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und in der EU leiden nahezu 20% der Bevölkerung an psychischen Erkrankungen. Die WHO sieht Stress daher auch als eine der größten Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts und prognostiziert, dass bis zum Jahr 2020 Depressionen zur zweithäufigsten Volkskrankheit zählen werden. Laut Statistischem Bundesamt lag der Wertschöpfungsausfall durch Krankheit allein im Jahr 2009 bei 225 Milliarden Euro.

Zusätzlich entsteht ein jährlicher Wertschöpfungsausfall von rund 75 Milliarden Euro aufgrund von Angst. Eine Umfrage zeigt, dass Angst in vielen Unternehmen verbreitet ist: 65% aller Arbeitenden und 44% aller Angestellten hatten in den letzten drei Monaten Angst in ihrem Beruf. Die Gründe waren Angst vor den Vorgesetzten, Angst vor der Kündigung oder Angst vor nicht zu bewältigenden Arbeitsanforderungen.

In unserer diesjährigen Umfrage „HR Future-Trends 2016“ (>> kostenfreier Download) wollten wir wissen, ob diese Zahlen auch die Situation in den Unternehmen widerspiegeln. Die Ergebnisse zeigen: Die Belastungen der VUCA-Welt sind in Corporate Germany angekommen:

  • 44,6% der Befragten geben zu, dass die psychische Belastung deutlich ansteigt. 39,2% stellen einen vermehrten Anstieg psychischer Erkrankungen innerhalb ihrer Belegschaft
    Psychische Erkrankungen sind häufig Folgen akuter Anpassungsprobleme und belastender Arbeitssituationen. Psychische Erkrankungen kosten und wirken sich negativ auf die Produktivität eines Unternehmens aus.
  • Bei 51,4% der Unternehmen steigt die Arbeitszeit der außertariflich beschäftigten Mitarbeitenden.
    Eine hohe Arbeitsbelastung, gekoppelt an eine steigende Arbeitszeit, sorgt für Überlastung, die – dauert sie an – psychisch belastend werden kann.
  • Bei 70,3% der Befragten steigen die Anforderungen an die Mitarbeitenden.
    Zahlreiche Studien belegen den Zusammenhang zwischen erhöhten Anforderungen, einer Zunahme an Stress und den daraus resultierenden Folgen für die Gesundheit.
  • 52,7% stellen eine zunehmende Überforderung der Führungskräfte fest.
    Der HR Future Trends 2016 zeigt deutlich: Die Belegschaft vieler Unternehmen wandelt auf einem schmalen Grad zum Burnout. Hohe Anforderungen und Belastungen sorgen für steigende Krankenstände und Fehlzeiten.

Der Zukunftsforscher Alvin Toffler stellte schon 1965 die Vermutung auf, dass Menschen in zunehmendem Maß am „Zukunftsschock“ litten. Toffler verstand darunter „die erdrückende Belastung und vollkommene Desorientierung von Menschen, die in zu kurzer Zeit zu viele Veränderungen durchmachen müssen“. Nicht die Veränderung selbst löst seiner Meinung nach den Schock aus, sondern die Schnelligkeit, mit der sie sich vollzieht.

Die Zahlen von OECD, WHO, dem Statistischen Bundesamt – aber auch die diesjährigen Umfrageergebnisse der „HR Future-Trends“ scheinen Tofflers Vermutung zu bestätigen. Mitarbeitende und Führungskräfte sind zunehmend überfordert und haben Schwierigkeiten, sich an die immer schneller ablaufenden Veränderungen anzupassen.

Ihnen fehlen wichtige Anpassungsfähigkeiten, um Veränderungen selbst zu steuern, Stressoren zu erkennen und zu beseitigen. Mit anderen Worten: Ihnen fehlt „VUCA-Fitness“ – die Fähigkeit, mit hoch dynamischen, ungewissen, multi-komplexen und unvorhersehbaren Business-Umgebungen umgehen zu können.

VUCA-Fitness  Futability®

Futability® ist ein von mir entwickeltes und mit dem NiBB-Innovationspreis ausgezeichnetes Lösungs-Prinzip als Antwort auf die VUCA-Welt. Es setzt sich zusammen aus den englischen Wörtern „Future“ (=Zukunft) und „Ability“ (= Fähigkeit, Befähigung).

Futability® – die Fähigkeit, den Veränderungen und Herausforderungen der Zukunft kompetent begegnen zu können, ist die Kompetenz, auf die es heute und in Zukunft ankommt. Sie hilft Menschen, persönliche und unternehmerische Veränderungsprozesse in einer volatilen Welt bewerkstelligen zu können und Anpassungskrisen zu vermeiden. So kann es gelingen, vom Opfer der Umstände zu Gestaltern von Chancen zu werden.

Der Mensch als kreativer Gestalter und das Unternehmen als fluide, veränderbare und sich verändernde Organisation stehen dabei im Vordergrund.

 

Buchankündigung_dunkelblauer Hintergrund

>> Bestellung bei Amazon

Advertisements